Der OfficeScan bekommt einen Nachfolger

Verfasst von Lars Bradtmöller am 06.02.2019 08:35:07

Ein neuer Nachfolger des OfficeScan XG steht in den Startlöchern.

Trend Micro definiert mit Apex One die Endpointsecurity neu.

Apex Central und Apex One deuten die „Bergspitze“ im Endpoint Security Bereich an.
Ob es noch höher gehen könnte, kann derzeit noch nicht bestimmt werden.

Mit Apex One und Apex One as a Service werden wir einen noch umfangreicheren Schutz gegenüber dem OfficeScan XG Agent haben.



Zukünftig können wir weitere Trend Micro Lösungen, neben dem OfficeScan, mit nur einem Security Agent betreiben. Neben den bekannten Funktionen des OfficeScan Agent, kommen noch das Application Control, Vulnerability Protection und der Endpoint Sensor hinzu.

Somit ist mit Apex One ein breiterer Schutz auf dem Endpoint möglich und dieses mit nur einem Agent und nicht wie in der Vergangenheit mit mehreren Agenten, die auch alle unterschiedliche Server als Verwaltungsquelle benutzen müssen.

Mit Apex erwartet uns eine verbesserte und erweiterte EDR (Effektive Detection & Response), eine verbesserte Malware Erkennung zur Laufzeit, schnelles virtuelles Patching, zentrale Sichtbarkeit und Kontrolle der Funktionen.

Weiter lesen

Themen: Trend Micro, OfficeScan, Bedrohungsschutz, IT-Security, Apex One, Apex Central

50% Rabatt auf alles! - Die Online Shop Falle

Verfasst von Marco Schmidt am 29.01.2019 16:55:17

Warum Anwender im Internet besonders geschützt werden müssen

Domänen sind schnell registriert. Webspace ist kostenlos verfügbar. E-Mails werden täuschend echt verfasst. Kostenfreie Übersetzungslösungen bieten nahezu 100% Genauigkeit. Wie soll der Anwender den Unterschied zwischen echt und fake erkennen? Zumal die IT doch versichert hat, man habe die bestmögliche Schutzlösung auf dem PC installiert.

Weiter lesen

Themen: Trend Micro, OfficeScan

Warum Angriffe durch Fileless Malware so einfach sind, man sich aber schützen kann.

Verfasst von Martin Frehe am 10.12.2018 13:07:41

PowerShell Core: Fluch oder Segen?

Die PowerShell dient Administratoren unter anderem dazu, Aufgaben unter Windows skriptgesteuert zu automatisieren. Mit der PowerShell Core wird dies nun auch unter Linux und macOS ermöglicht. Das bedeutet, dass ein Skript nun unter drei Betriebssystemen verwendet werden kann: Windows, Linux und macOS .

Weiter lesen

Themen: Trend Micro, OfficeScan, Deep Discovery Analyser, Bedrohungsschutz, Fileless malware

DOK-3603156.doc als E-Mail Anhang im Umlauf! Aktuelle Ransomware-Welle Nov`18

Verfasst von Lars Bradtmöller am 22.11.2018 16:53:54

Seit einigen Tagen kursieren E-Mails von vermeintlich, bekannten Absendern im Netz, die mit Schadcode versehen sind. Diese E-Mails können am Gateway teilweise nur schwer identifiziert und abgefangen werden, da das Dateiformat nicht wie in der E-Mail angegeben, eine doc-Datei ist, die man vielleicht hätte noch blocken können, sondern die Dateiendungen beinhalten teilweise ein anderes Format, als angegeben.

Weiter lesen

Themen: Trend Micro, OfficeScan, ransomware, Bedrohungsschutz

Aktivierung von "zusätzlichen Diensten" im OfficeScan

Verfasst von Philipp Reker am 10.10.2018 12:23:42

Aufgrund der in letzter Zeit wieder vermehrt auftauchenden Angriffe durch Ransomware ist es elementar wichtig, dass auf Ihrem OfficeScan die Verhaltensüberwachung aktiviert ist. Die pattern-basierte Suche ist in einem Fall von neuem bzw. zufällig generiertem Schadcode machtlos. Die Verhaltensüberwachung prüft, welche Prozesse auf Ihrem System ausgeführt werden und erkennt bösartiges Verhalten. Sobald z. B. eine Verschlüsselung von Dateien erkannt wird, unterbindet der OfficeScan die weitere Ausführung des Prozesses und verhindert somit unternehmenskritische Ausfälle. Dieser Umstand ist auch Trend Micro bewusst, sodass es mit der Einführung des Service Pack 1 für den OfficeScan XG nun die Möglichkeit gibt, die zusätzlichen Diensteinstellungen für Serverbetriebssysteme auf Gruppenebene zu aktivieren (siehe Screenshot).

 

Weiter lesen

Themen: OfficeScan, zusätzliche Dienste, additional service settings, ransomware

Welche Daten werden an Trend Micro gesendet? Datenabfluss regulieren.

Verfasst von Lars Bradtmöller am 10.10.2018 11:24:29

Nach Einführung der DSGVO ist es für uns als Dienstleister und für Sie als Kunde noch interessanter und wichtiger geworden, zu wissen, welche Daten an Trend Micro gesendet werden.

Nicht nur von der Smart Feedback Funktion der unterschiedlichen Trend Micro Lösungen, sondern was wird z. B. im Bereich OfficeScan XG und dem "Predictive Machine Learning"  gesendet?
Welche Informationen gehen vom Deep Discovery Analyser im Bereich Threat Connect ab? Der SMEX sendet im Bereich Advanced Spam Prevention welche Daten an Trend Micro?

Unter dem folgendem Link hat Trend Micro offiziell Stellung zu dem Datenabfluss genommen und zu den einzelnen Produkten, die entsprechenden Daten aufgeführt.

https://success.trendmicro.com/data-collection-disclosure

Weiter lesen

Themen: Trend Micro, OfficeScan, Predictive Machine Learning, Smart Feedback, Deep Discovery Analyser, offizielle Stellungnahme, DSGVO, Advanced Spam Prevention