Agiles Arbeiten im Homeoffice? Mit dem IGEL UD Pocket kein Widerspruch

Verfasst von Hans Christoph Lindemeier am 09.04.20 11:54

Beim agilen Arbeiten geht es darum, sich im Team möglichst schnell auszutauschen und Feedback geben zu können, damit u. a. schnellere Entscheidungen getroffen werden können. Per Definition sollen agile Teams gemeinsam, fachübergreifend und am besten in einem physischen Raum (Angesicht zu Angesicht) Lösungen erarbeiten.

Agilität im Homeoffice?

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wurden viele Mitarbeiter jedoch aufgefordert, zuhause zu bleiben und im Homeoffice weiterhin ihre Aufgaben zu lösen. Für die einzelnen Teams kann die Arbeit im Homeoffice durchaus Beeinträchtigungen mit sich bringen: Die Kommunikation untereinander kann komplizierter sein und länger dauern, der Informationsfluss kann lückenhafter sein und auch der Überblick über den aktuellen Projektstatus muss behalten werden.

Dennoch bietet das Homeoffice die Möglichkeit, z. B. Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen und/oder sich den täglichen Pendelverkehr zu ersparen. Diese Freiheiten motivieren die Mitarbeiter wiederum. Und mit den richtigen Arbeitsmitteln, unterstützen Sie die Mitglieder auch dabei, ihre Arbeitsweisen aufeinander abzustimmen und als Team existent zu bleiben.

Weiter lesen

Themen: workspace, krisenmanagement, igel